111 Studierende starten ins Master-Studium

111 junge Frauen und Männer starten zum Sommersemester ins duale Master-Studium bei StudiumPlus. Begrüßt wurden sie am Campus Wetzlar (die Studierenden aus Frankenberg waren per Videokonferenz zugeschaltet) durch Prof. Dr. Jens Minnert (rechts) und Christian Schreier (links).

111 neue Studierende sind im Sommersemesters 2023 in ihr duales Master-Studium bei StudiumPlus gestartet. Es ist einer der stärksten Jahrgänge in der Geschichte des dualen Studienprogramms der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), der in dieser Woche vom Leitenden Direktor Prof. Dr. Jens Minnert und Christian Schreier, Hauptgeschäftsführer des CompetenceCenter Duale Hochschulstudien – StudiumPlus e.V. (CCD), offiziell begrüßt wurde.

51 Studierende haben sich im Studiengang Prozessmanagement eingeschrieben, 43 studieren am Spilburg-Campus in Wetzlar, neun am Campus Frankenberg. In Wetzlar starten zudem in den Studiengängen Systems Engineering und Technischer Vertrieb 25 bzw. 14 Studierende. Bereits Mitte April wurden 21 angehende Master im jüngsten Studiengang „Future Skills und Innovation“ begrüßt. Die Gesamtzahl der Master-Studierenden steigt damit auf 212.

Über die starken Immatrikulationszahlen freute sich Minnert. Der Großteil der neuen Master-Studierenden hatte zuvor auch den Bachelor-Abschluss bei StudiumPlus oder an der THM gemacht. Minnert versprach: „Wir werden persönlich für Sie da sein. Wir sind sicher, Sie alle ans Ziel zu bringen“ – zum Master-Abschluss nach drei Semestern. Schreier betonte als Repräsentant der mehr als 1000 StudiumPlus-Partnerunternehmen: „Für unsere Partnerunternehmen, in denen Sie beschäftigt sind, ist es wichtig, dass Sie gut ausgebildet sind.“ Das gelte umso mehr in Zeiten des wachsenden Fachkräftebedarfs.